Erste Europäische Schule für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie

PHYSIOT

 

Hamburger Fernhochschule
Unser Partner
für das Bachelor- studium

 

Wander_PT_08-06-17-44


WANDERTAG 2017

Wie es bei uns in Kreischa so üblich ist gingen wir auch dieses Jahr auf Wanderschaft. Angelehnt an das letzte Jahr planten auch wir, die PT15, unsere Wanderung in Bad Schandau, wo es uns letztes Jahr schon so gut gefiel. Da wir uns aber natürlich vom letzen Jahr trotz allem abheben wollten, planten wir diesmal eine noch anspruchsvollere Route zu begehen - zum großen Zschirnstein.

Gesagt getan: wie abgesprochen traf man sich um die neunte Stunde am Bahnhof in Krippen, von wo aus es dann losging, nachdem auch die letzten Nachzügler angekommen waren.

Mit Sack und Pack machten wir uns an den ersten Aufstieg, der uns schon ganz zu Beginn ins Schwitzen brachte. Daraufhin folgte eine etwas ebenere Strecke, die es uns ermöglichte ein wenig Luft zu schnappen. Natürlich war die Wanderung hiermit noch lange nicht beendet - es folgten noch mehrere Anstiege und Gefälle, damit auch wirklich niemand sagen konnte es wäre nicht anstrengend genug gewesen. Man könnte es auch fachmännisch ein geplantes Intervalltraining nennen. Aber auch beim Wandern ist es wie im manchmal im Leben: Zähne zusammenbeißen und bis zum Ende durchziehen. Denn die Strapazen waren es allemal wert - wir wurden mit einer tollen Aussicht

Nach ingesamt 6 Stunden, 23 km und einigen Pausen, die wir zwischendurch eingelegt haben, kamen alle wieder heil am Ausgangspunkt an. Müde aber glücklich wurden alle nach Hause entlassen, außer die Planerklasse. Diese vergnügte sich hiernach noch auf eigenem Bergfest und hatte noch einen schönen Abend.

Auch wenn der Muskelkater in den nächsten Tagen noch deutlich zu spüren war, kann man ruhigen Gewissens sagen, dass wir es alle super gemeistert haben und stolz auf uns sein können eine anspruchsvolle Route wie diese gemeistert zu haben.

Weitere Bilder auf Facebook


Physiotag und FIBO in Köln 07.04.2017

PhysiotagAm Freitag, den 07. April fand in Köln der FIBO MED Physiotag statt. Der Physiotag ist eine Sammlung von Fachseminaren, in denen Dozenten aus Deutschland und anderen Ländern Vorträge zu ihren Fachrichtungen halten. Die Seminare werden zu einem großen Teil von Physioschülern aus Deutschland besucht.

Einen Tag lang hat man die Möglichkeit, verschiedene Referate zum Thema Sport zu erleben. Von Verletzungen bei Wurfsportarten über Segeltherapie und dem Laufen gegen Stress bis hin zum Wiedereingliedern nach einer Knieverletzung wird einiges geboten. Die kompetenten Redner erzählen dabei aus eigener Erfahrung und geben gleichzeitig Ratschläge, wie wir Schüler die Behandlung durchführen können. Dabei gehen sie auf kleinste Details ein, aber dennoch werden die Vorträge nicht ermüdend. Zahlen und Fakten dürfen natürlich nicht fehlen.

Als „Bonus“ bekommt man 6 Fortbildungspunkte, die später einmal nützlich sein können.

Zeitglich zum Physiotag fand die alljährliche FIBO statt. Die FIBO ist eine Fitness- und Gesundheitsmesse für jung und alt in der Messe in Köln. In 10 Hallen werden die unterschiedlichsten Dinge ausgestellt. Vom 06. – 09.04.17 präsentierten hunderte Aussteller das Neuste, was es auf dem Markt gibt. Vom neusten Fitnessgeräte / - Trends über unbekannte Behandlungstechniken und Ernährungsratschläge bis hin zu Hilfe bei Geschäftsfragen. Die Geräte kann man selbst testen, mit den Austellern kann man ins Gespräch kommen und mit Fachleuten kann man sich über Zukunftspläne unterhalten. Freundliche und kompetente Experten beraten gern, wenn man sich nicht sicher ist, wie die Zeit nach der Ausbildung weitergehen soll. Vorträge über die so genannte „Zukunftspraxis“ laufen den ganzen Tag.

Interessante Kurse kann man in allen Hallen miterleben und ausprobieren. Vom Zumbakurs bis zum Spinning ist alles auf der Messe zu sehen. Für Fitnessfreaks gibt es auch eine Halle, in der man seine sportlichen Vorbilder treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen kann.  Als Fachbesucher kann man die Messe am Freitag, bei einer nicht so großen Anzahl an Besuchern, besichtigen. So habe ich es gemacht. Am Samstag und Sonntag ist sehr viel los, sodass man sich nicht mit in Ruhe alles anschauen kann. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Auf der Internetseite des FIBO MED PHYSIOTAG findet ihr auch noch hilfreiche Informationen.

Richard Rauscher (PT 16)


WFDie Betriebsfeier Der Bavaria Klinik Kreischa 2017

Am 31.01. und 02.02. dieses Jahres hatte die Bavaria Klinik Kreischa ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein weiteres Mal zum Betriebsfest eingeladen. Mit der Besonderheit dass diesmal auch die Schülerinnen und Schüler der Ersten Europäischen Schule für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie Kreischa teilnehmen konnten.
Auf zwei Abende verteilt stand den Gästen das Winter-Wunderland auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch in Dresden zur Verfügung. Bei einer gemütlichen Atmosphäre mit indirekter Beleuchtung, die den gesamten Platz in ein warmes Licht tauchte, einer hochwertigen Auswahl von Speisen und Getränken und einer Vielzahl an kleinen Angeboten zum Zeitvertreib konnte sich jeder trotz des kalten Wetters wohl fühlen. Wer einmal den Glühwein bei Seite gestellt hatte, konnte sich mit den ausgeliehenen  Schlittschuhen auf die Eisbahn wagen oder bei einem kleinen Winter-Staffel-Spiel mit der Kollegen-Mannschaft um einen Preis kämpfen. Für Erinnerungsbilder stand eine Foto Box zur Verfügung, in der viele witzige Momente fest gehalten wurden.
Vor allem für die Schüler waren es zwei besondere Abende und ein tolles Gefühl auch außerhalb der Praktika in die Belegschaft integriert zu werden.

Wir freuen uns auf das nächste Mal.


Kreischaer Physioschüler im ehrenamtlichen Einsatz bei den Special Olympics

2015-06-05 15.08.46Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30°C-Marke fanden die Special Olympics am 5. und 6.6.2015 im sächsischen Großenhain statt. Eine Hand voll Schülerinnen und Schüler des ersten und zweite Ausbildungsjahres halfen bei der Durchführung der Sportveranstaltung für Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung tatkräftig mit und konnten so wichtige Eindrücke und Erfahrungen für den bevorstehenden Berufsalltag sammel. Unsere Aufgabe bestand darin, die Sportler auf ihre körperliche Verfassung zu überprüfen. Neben sportlichen Wettkämpfen wie einem Fußballturnier, 400m-Lauf oder Weitsprung durchliefen die Teilnehmer deshalb verschiedene Übungsstationen, die Koordination, Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit auf den Prüfstand stellten. Begleitet von erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten konnten wir bereits erlerntes Wissen und Techniken anwenden und so einmal mehr den Umgang mit den Individualitäten unserer Mitmenschen kennenlernen und trainieren.

Kristin Ackermann (PT13)

Weitere Bilder auf Facebook


 

HERAPIE

Schullogo

Ergoschule

Logoschule

Pflegeschule

 gb1 Englisch NEU

Direktzugriff:

Imagefilm

NEU
Bildungsmessen 2017
 

NEU
Pressemitteilung

Tag der offenen Tür
21. Oktober 2017

Info-Nachmittag

Onlinebewerbung

Bachelor-Studium

Klinik Bavaria Kreischa
Weiterbildungsinstitut Bavaria Kreischa

Folgen Sie uns:

Facebook Physioschule yt_klein

 Europäische Partner
 

Katholische Universität Lille (Frankreich)

Katholische Universität Lille (Frankreich)

fhg

fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH